Hügel Zelený vrch

Zelený vrch - 586 m ist ein markanter, bewaldeter Phonolit-Hügel, der über die umliegende Landschaft emporragt, etwa 1,5 km nordöstlich von Cvikov, oberhalb des nördlichen Randes der Gemeinde Drnovec.

Der Berg wurde zweimal in der Vergangenheit zum Zufluchtsort für aufständischen Bauern. Im April 1680 versteckten sich hier die Untertanen aus Cvikov und den umliegenden Dörfern, die sich gegen die schwere Fronarbeit und Erpressung des damaligen Besitzers der Herrschaft Zákupy, Julius Franz von Sachsen-Lauenburg, wehrten. Der Berg wurde vom Heer des Generals Piccolomini umstellt und nach zwei Tagen Widerstand ergaben sich die ausgehungerten Aufständischen. Zum zweiten Mal versammelten sich hier unzufriedene Bauern im Jahr 1775. Auch dieser Aufstand endete ohne Erfolg und einige Bauern wurden für 4 Wochen ins Gefängnis in Mladá Boleslav eingesperrt.

Lage: 1,5 km nordöstlich von Cvikov

Cvikov

Cvikov, 471 54